Sonntag, 22.07.2018 10:47 Uhr

Kinder mit und ohne Behinderung besuchen LVR Ind.Museum

Verantwortlicher Autor: Landschaftsverband Rheinland Euskirchen, 04.05.2018, 17:21 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.wifu.en-a.de Bericht 4997x gelesen

Euskirchen [ENA] Kinder mit und ohne Behinderung besuchen gemeinsam LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller in Euskirchen. LVR-Förderschule und Grundschule aus Bonn zu Gast im LVR-Industriemuseum/ Inklusives Schulfest im Rahmen der rheinlandweiten „Tour der Begegnung“ des LVR. Kinder mit und ohne Behinderung haben sich bei einem gemeinsamen Ausflug zur Tuchfabrik Müller kennengelernt. Die 25 Schülerinnen und Schüler aus der

LVR-Christophorusschule Bonn (Förderschwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung) besuchten gemeinsam mit 30 Kindern aus der Gemeinschaftsgrundschule Carl Schurz in Bonn-Tannenbusch das LVR-Industriemuseum in Euskirchen-Kuchenheim. Neben einer kindgerechten Führung durch das außergewöhnliche Museum, das die Tuchindustrie vor 100 Jahren zum Leben erweckt, standen unter anderem ein Filz- und ein Webworkshop auf dem Programm. Nach einem gemeinsamen Mittagessen wurden die Kinder von LVR-Fachbereichsleiter Peter Anders und Museumsleiter Detlef Stender offiziell begrüßt.

Für Stimmung sorgte zudem Mitmän, das lebensgroßes Plüsch-Maskottchen für Inklusion des LVR. Die Kinder interviewten den Museumsleiter und den LVR-Fachbereichsleiter zur Bedeutung des Miteinanders von Kindern mit und ohne Behinderung. Anschließend wurden den Kindern beider Schulen „Mitmän“-Pokale übergeben. Der inklusive Schulausflug nach Euskirchen fand im Rahmen der „Tour der Begegnung“ statt. Mit dieser rheinlandweiten Veranstaltungsreihe fördert der Landschaftsverband Rheinland (LVR) die Begegnung von Schülerinnen und Schülern mit und ohne Behinderung. Seit dem 12. März und noch bis zum 26. Juni 2018 feiern rund 3.000 Schülerinnen und Schüler aus 18 LVR-Förderschulen und 25 allgemeinen Schulen 15 Feste im gesamten Rheinland.

Die „Tour der Begegnung“ findet in diesem Jahr zum zwölften Mal statt, im jährlichen Wechsel mit der zentralen LVR-Veranstaltung „Tag der Begegnung“ in Köln. Tour der Begegnung macht am 18. Juni noch einmal Station in Euskirchen Die „Tour der Begegnung“ 2018 geht weiter und macht am 18. Juni noch einmal Station in Euskirchen. Dann besucht die Schulband der Gesamtschule Weilerswist die LVR-Irena-Sendler-Schule (Förderschwerpunkt Körperliche und motorische Entwicklung) in Euskirchen und gibt mit der dortigen Schulband nach einer gemeinsamen Probe ein einstündiges Konzert.

Weitere Tour-Termine und Informationen unter www.tour-der-begegnung.lvr.de. Unterstützt wird die „Tour der Begegnung – Inklusion läuft!“ 2018 von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), der Provinzial Rheinland Versicherung, REWE, den Sparkassen im Rheinland und den Verkehrsbetrieben Hermannspann. Das LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller Die vom LVR liebevoll sanierte Wolltuchfabrik bietet heute das fast unverändert gebliebene Bild aus vergangener Zeit: Die rund 100 Jahre alten Maschinen der 1961 geschlossenen Fabrik laufen und produzieren wieder und versetzen in die Blütezeit der Tuchindustrie zurück. Neben der Dauerausstellung werden regelmäßig attraktive Sonderausstellungen gezeigt.

Ein Schwerpunkt ist die Kulturgeschichte der Kleidung. Für Kinder und Jugendliche gibt es ein vielfältiges museumspädagogisches Programm. Zudem bietet das Museumsgästehaus Mottenburg Schulklassen die Möglichkeit, mehrere Tage auf dem Museumsgelände zu wohnen. Öffnungszeiten: dienstags bis freitags 10 bis 17 Uhr, samstags und sonntags 11 bis 18 Uhr, montags geschlossen Eintritt: Dauerausstellung inklusive öffentliche Führung 7 Euro, ermäßigt 4 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 frei, freier Eintritt für alle jeden 1. Freitag im Monat (2018) www.industriemuseum.lvr.de

Terminhinweis: Rheinischer Wollmarkt in Kuchenheim am 3. Juni Am 3. Juni 2018 veranstaltet das LVR-Industriemuseum Tuchfabrik Müller wieder den Rheinischen Wollmarkt, bei dem Schafe, Wolle, Textilkunst, Textilien und handwerkliche Vorführungen im Mittelpunkt stehen. Der Markt findet im Ort Kuchenheim rund um die Kirche statt und zieht jedes Jahr tausende Gäste an. www.lvr.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.