Sonntag, 19.08.2018 08:22 Uhr

LVR - Kleinode und andere Schätze im Rheinland

Verantwortlicher Autor: Landschaftsverband Rheinland Köln/Rheinland, 22.01.2018, 19:58 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.wifu.en-a.de Bericht 5517x gelesen

Köln/Rheinland [ENA] Kleinode und andere Schätze im Rheinland. Neu erschienen: aktuelle Ausgabe „Rheinland Reiseland“. Attraktive Veranstaltungen, inspirierende Sonderausstellungen und abwechslungsreiche Ausflugstipps – das alles bietet die neue Ausgabe des LVR-Magazins „Rheinland Reiseland“. Es richtet sich an alle, die sich für das umfangreiche Angebot der Museen und Kultureinrichtungen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR)

interessieren. Das Kalendarium des Magazins erscheint in diesem Jahr mit einer besonderen Neuerung und bietet all denjenigen, die sich für archäologische Themen interessieren, einen besonderen Service: Mit der Markierung „Archäologie im Rheinland“ sind alle Veranstaltungen zu diesem Thema schnell gefunden. Ganz besondere Zeugnisse der reichen rheinischen Geschichte sind in der Rubrik „Kleinode im Rheinland“ zusammengestellt. Abseits ausgetretener Pfade und jenseits dessen, was altbekannt ist, ländlich gelegen und doch nicht weit entfernt von den großen Zentren warten sie darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

Auch die jungen Museumsgäste sollen in dieser Ausgabe auf ihre Kosten kommen. Deshalb widmet sich eine ganze Rubrik dem reichen Angebot für Kinder und Jugendliche. Und bei Kindergeburtstagen, kreativen Workshops und spannenden Führungen kommt in den LVR-Museen garantiert keine Langeweile auf. Das gedruckte Magazin „Rheinland Reiseland“ ist auf verschiedenen Wegen erhältlich: -Telefonisch unter der 0221 / 809 - 2513 -Per E-Mail: rheinlandreiseland@lvr.de -oder unter dem Publikationsbestellservice auf www.lvr.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.