Sonntag, 22.07.2018 10:45 Uhr

LVR Rheinland - Rom am Niederrhein

Verantwortlicher Autor: Landschaftsverband Rheinland Köln/Bonn, 07.05.2018, 18:07 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.wifu.en-a.de Bericht 5488x gelesen

Köln/Bonn [ENA] Rom am Niederrhein – Mediterranes Leben vor 2000 Jahren. Vortrag im LVR-LandesMuseum Bonn im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres ECHY. Die römische Provinz Niedergermanien mit der Hauptstadt Köln bestand rund 400 Jahre. Die Römer hinterließen mannigfaltige Spuren, sie sicherten aufwändig die Grenze, bauten ein perfektes Verkehrsnetz, gründeten Städte sowie Siedlungen und sorgten für eine prosperierende

Wirtschaft. Mit ihnen entstand mediterranes Leben am Rhein. Doch wurde wirklich alles römisch überprägt oder konnten regionale Eigenheiten überdauern? War die rheinische Provinz germania inferior eine Besonderheit im imperium romanum oder doch eher typisch? Diesen Fragen geht der Kölner Archäologie-Professor Eckhard Deschler-Erb am 17. Mai 2018 um 19.15 Uhr, in einem Vortrag im LVR-LandesMuseum Bonn, Vortragssaal, Colmantstraße 14-18, 53115 Bonn, nach. Der Eintritt ist frei.

Der Abend gehört zu einer Veranstaltungsreihe aus Anlass des Europäischen Kulturerbejahres – European Cultural Heritage Year (ECHY) 2018. Ausgerufen von der Europäischen Kommission soll dieses Themenjahr dazu beitragen, unser kulturelles Erbe neu zu entdecken und so die gemeinsame europäische Geschichte auch bei uns zu Hause aufzuspüren. Unter dem Motto SHARING HERITAGE stehen die gemeinsamen historischen Wurzeln und zugleich die kulturelle Vielfalt des Kontinents im Fokus des Europäischen Jahrs des kulturellen Erbes. Weitere Informationen: www.bodendenkmalpflege.lvr.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.