Sonntag, 22.07.2018 10:20 Uhr

Spaß-im-Park-Tag und 1. Zülpicher Hüpfburgenfestival

Verantwortlicher Autor: Seepark Zülpich gGmbH Zülpich, 19.05.2018, 16:31 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.wifu.en-a.de Bericht 5131x gelesen

Zülpich [ENA] Seepark Zülpich: Spaß-im-Park-Tag und 1. Zülpicher Hüpfburgenfestival. Am Sonntag, 27. Mai 2018 findet von 11 bis 17 Uhr zum dritten Mal das beliebte Familienevent „Spaß im Park“ im Seepark Zülpich statt. Das großartige Fest mit tollen Aktionen von der Kinderlesung über die wunderbare Seifenblasenfee bis hin zum Mitmach-Auftritt von Kinderliedermacher Uwe Reetz ist der Auftakt zum „1. Zülpicher Hüpfburgenfestival“:

Acht Tage lang erleben Kinder, Jugendliche und Erwachsene von Sonntag, 27. Mai bis Sonntag, 03. Juni 2018 täglich von 10 bis 18 Uhr ein wahres Hüpfburgen-Spektakel. Auf einem Areal von 9.000 Quadratmetern befindet sich zum „1. Zülpicher Hüpfburgenfestival“ im Seepark Zülpich ein großartiges Hüpfburgen- und Spielparadies mit mehr als 30 Attraktionen für alle Altersklassen. Ob Schildkröte, Auto oder Dschungel – für die Kleinen gibt es Themen-Hüpfburgen zum Erobern und Austoben. Beim Lebendkicker geht es rasant zu während beim „Hau den Lukas“ die Kräfte gemessen werden. Mutige erproben sich als Gladiator im Kolosseum oder reiten eine Runde auf dem Rodeo-Bullen. Kooperationspartner ist die Firma Breuer Event.

Für die Nutzung des Hüpfburgenareals wird für Kinder und Jugendliche zwischen 3 und 17 Jahren ein Unkostenbeitrag in Höhe von 2 Euro zuzüglich zum Parkeintritt, bzw. zur Dauerkarte erhoben. Kinder mit Dauerkarte können zudem eine Hüpf-Dauerkarte für die gesamte Festivalzeit von acht Tagen für 10 Euro erwerben. Erwachsene mit gültiger Eintrittskarte für den Seepark Zülpich haben freien Eintritt zum Hüpfburgenfestival. Für Kinder von 0 bis 2 Jahren ist der Eintritt frei. www.seepark-zuelpich.de

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.