Sonntag, 16.06.2019 19:48 Uhr

Neue Sportangebote für alle beim Tag der Begegnung

Verantwortlicher Autor: Landschaftsverband Rheinland Köln, 14.05.2019, 18:35 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.wifu.en-a.de Bericht 4489x gelesen

Köln [ENA] Neue Sportangebote für alle beim Tag der Begegnung am 25. Mai 2019. Sport- und Spielangebote mit Rollstühlen, Prothesen und Servicehunden / Zumba mit der ersten Zumbatrainerin im Rollstuhl / alle Angebote sind barrierefrei / Eintritt frei. Ein Highlight bei jedem „Tag der Begegnung“ des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) ist das umfangreiche und ausgefallene Sportangebot. Das bringt der BRSNW mit zum großen

inklusiven Fest am 25. Mai in den Kölner Rheinpark. Der Verband ist langjähriger Partner des LVR und bietet jedes Jahr neue Sportarten zum Ausprobieren an. An den neun Stationen des BRSNW ist in diesem Jahr erstmalig das Para Golfen und das Laufen mit Prothesen dabei. Golfbegeisterte können an der Station PowerBaseTec das „Putten“ und „Chippen“ im Rollstuhl üben und erfahren von einer neuen Lösung, wie sie sich mit Rollstuhl frei auf Golfplätzen bewegen können. An der Station APT Prothesen können neue Bewegungsabläufe mit Prothesen getestet werden. Beim Blindenfußball erleben blinde und sehende Menschen, wie es ist, einen Ball nur nach Gehör abzuschießen.

Conny Runge, die erste deutsche lizensierte Zumba-Trainerin im Rollstuhl, zeigt ausgefeilte Choreographien zu lateinamerikanischen Rhythmen. Dass sich ein Rollstuhl und dieser anspruchsvolle Fitnesstanz nicht ausschließen, stellt sie auf der Parkbühne unter Beweis. Alle Gäste werden auch hier zum Mitmachen motiviert. Über 250.000 Menschen nehmen in rund 1.400 Vereinen Nordrhein-Westfalens die Bewegungs, Spiel- und Sportangebote des Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW) im Rehabilitations-, Präventions-, Breiten- und Leistungssport wahr. Dieses breite Spektrum an Möglichkeiten zu präsentieren, ist das Ziel des BRSNW beim „Tag der Begegnung“.

Wer sich mit Hilfe einer Laufkarte durch den Sportpark bewegt und genügend Sportarten testet, gewinnt einen Preis. Der „Tag der Begegnung“ 2019 wird insbesondere unterstützt von der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW), dem Behinderten- und Rehabilitationssportverband Nordrhein-Westfalen e.V. (BRSNW), der Gold-Kraemer-Stiftung, der RheinEnergie AG und den Sparkassen und der Stadt Köln. Das Programm wird in Kooperation mit dem Sommerblut-Festival und mit freundlicher Unterstützung der Stadt Köln realisiert.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.