Sonntag, 19.08.2018 08:22 Uhr

1. BC Beuel - Die Erste bezwingt den TSV Trittau

Verantwortlicher Autor: 1. Badminton-Club Beuel 1955 e.V. Bonn-Beuel, 15.01.2018, 16:42 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.wifu.en-a.de Bericht 6114x gelesen

Bonn-Beuel [ENA] Die Erste bezwingt den TSV Trittau. Die erste Mannschaft des 1. BC Beuel hat im Kampf um die Play-offs einen wichtigen Erfolg gelandet. Am vorgezogenen 16. Spieltag der Badminton- Bundesliga gewannen die Gelb-Schwarzen in der heimischen Erwin-Kranz-Halle gegen den TSV Trittau 5:2. Eine gewohnt souveräne Vorstellung boten Max Weißkirchen und Marc Zwiebler im 1. Herrendoppel.

Gegen Ary Trisnanto und Nikolaj Persson gewannen sie 11:5, 11:6, 14:15, 11:12. Spannend blieb es in der Erwin-Kranz-Halle, weil Lauren Smith und Lisa Kaminski gegen das bislang ungeschlagene Trittauer Damendoppel Kilasu Ostermeyer und Iris Tabeling 8:11, 3:11, 4:11 unterlag. Im 2. Herrendoppel kam Lukas Resch an der Seite von Akshay Dewalker zum Einsatz, der den noch nicht wieder genesenen Peter Briggs ersetzen musste. Gegen Milosz Bochat und Jonathan Persson verloren sie in drei Sätzen 9:11, 9:11, 6:11. Doch Luise Heim sorgte für den erneuten Ausgleich. In einer packenden Partie gegen Priskila Siahaya behielt sie mit 12:10, 9:11, 11:5, 11:5 die Oberhand.

Spannend verlief auch das folgende 1. Herreneinzel. Marc Zwiebler und Joachim Persson, die sich schon aus Jugendzeiten kennen, schenkten sich nichts. Schließlich hatte Zwiebler das bessere Ende für sich und gewann in fünf Sätzen 11:4, 12:10, 6:11, 6:11, 11:8. Lauren Smith und Akshay Dewalkar sicherten dem BC Beuel nur wenige Augenblicke später den Siegpunkt. Mit 11:8, 11:9 5:11, 11:7 holten sie sich den Punkt im Mixed gegen Kilasu Ostermeyer und Priskila Siahaya. Den Schlusspunkt setzte Max Weißkirchen im 2. Herreneinzel. Nach einem schwachen Beginn, steigerte er sich im Laufe der Partie, wehrte zwei Matchbälle ab und gewann schließlich gegen Bernardo Atilano 1:11, 11:8, 9:11, 13:11, 11:5.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.