Donnerstag, 21.06.2018 14:13 Uhr

1. BC Beuel Rückschlag für die Erste im Play-off-Rennen

Verantwortlicher Autor: 1. Badminton-Club Beuel 1955 e.V. Bonn-Beuel, 28.02.2018, 18:05 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.wifu.en-a.de Bericht 5043x gelesen

Bonn-Beuel [ENA] Rückschlag für die Erste im Play-off Rennen. Die erste Mannschaft des 1. BC Beuel hat im Rennen um eine gute Ausgangsposition für die Play-offs einen herben Rückschlag erlitten. Beim SC Union Lüdinghausen verlor die Erste am Dienstagabend 1:6. Damit sind die Gelb-Schwarzen zwar vorübergehend weiterhin Tabellenzweiter, haben ihren Vorsprung auf die Verfolger aber weitgehend eingebüßt.

Das Abendspiel startete für die Gelb-Schwarzen ordentlich. Max Weißkirchen und Peter Briggs gewannen das 1. Herrendoppel gegen Roman Zirnwald und Robert Blair 11:6, 11:3, 6:11, 11:7. Parallel verloren Lisa Kaminski und Hannah Pohl das Damendoppel gegen Linda Efler und Eva Janssens 7:11, 11:5, 8:11, 9:11. Im weiteren Verlauf entwickelten sich die Partie komplett spiegelbildlich zum 7:0-Erfolg im Hinspiel. Marc Zwiebler und Daniel Hess unterlagen im 2. Herrendoppel gegen Kai Schäfer und Nick Fransman 4:11, 8:11, 11:6, 5:11. Luise Heim verlor das Dameneinzel in fünf Sätzen gegen 5:11, 6:11, 11:7 11:7, 4:11.

Auch Peter Briggs und Hannah Pohl fanden im Mixed nicht zu ihrem Spiel und hatten gegen Roman Zirnwald und Linda Efler beim 4:11, 7:11, 9:11 nur bedingt etwas entgegen zu setzen. Marc Zwiebler musste anschließend das 1. Herreneinzel gegen Kai Schäfer sogar mit Achillessehnenproblemen aufgeben. Und auch im letzten Spiel des Tages, dem 2. Herreneinzel, hatte Max Weißkirchen gegen Nick Fransman mit 9:11, 13:11, 6:11, 7:11 das Nachsehen. Für die Erste kann der Blick nun nur nach vorne gehen, auf die letzten zwei Spieltage der Hauptrunde. Am 24. März geht die Reise zunächst zum 1. BC Bischmisheim, bevor der Abschluss der Hauptrunde am Sonntag, den 25. März in der Erwin-Kranz-Halle gegen den TV Refrath stattfindet.

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.