Donnerstag, 21.06.2018 14:13 Uhr

1.BC Beuel - Beuel II auf dem Weg zum Klassenerhalt

Verantwortlicher Autor: 1. Badminton-Club Beuel 1955 e.V. Bonn-Beuel, 21.02.2018, 12:29 Uhr
Presse-Ressort von: http://www.wifu.en-a.de Bericht 4783x gelesen

Bonn-Beuel [ENA] Nachbericht Beuel II: Beuel II auf dem Weg zum Klassenerhalt. Die zweite Mannschaft des 1.BC Beuel holte am vergangenen Wochenende drei sehr wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Am Samstag gewann das Team mit 6:1 gegen den STC Blau-Weiss Solingen und am Sonntag verlor man gleichermaßen 1:6 im Spiel gegen den BC Hohenlimburg. Um 18 Uhr am Sonntagabend begann das Duell zwischen dem Beueler Nachwuchsteam

und dem Team des STC Blau-Weiss Solingen in einer erneut sehr gut besuchten Erwin-Kranz-Halle. Vor dem Spiel standen die Spieler beider Teams Asher Pierce Richardson noch Spalier, da dieser im vergangenen Dezember geheiratet hatte. Danach begann das Spiel mit dem ersten Herrendoppel und dem Damendoppel. Lisa Kaminski und Annalena Diks holten den Sieg in drei Sätzen gegen Röthel/Köhler mit 11:9, 11:8 und 12:10. Daniel Hess und Christoper Klauer hingegen verloren den ersten Satz gegen Niemczyk/Lohau 4:11, entschieden aber die folgenden drei Sätze mit 11:7, 11:8 und 11:5 für sich.

Anschließend begann das zweite Herrendoppel. Lukas Resch und Patrick Scheiel gewannen den ersten Satz, mussten sich danach jedoch in insgesamt vier Sätzen der Paarung Wachenfeld/Fischer mit 11:9, 4:11, 4:11, 5:11 recht deutlich geschlagen geben. Nach einer kurzen Pause vom Damendoppel holte Annalena Diks im Dameneinzel den dritten Punkt für den 1. BC Beuel gegen die Solingerin Linda Hartjes in vier Sätzen mit 11:7, 11:2, 4:11 und 11:3. Christopher Klauer zeigte im anschließenden ersten Herreneinzel ein starkes Spiel und gewann gegen den ersten Solinger Herren Niklas Niemczyk in drei Sätzen mit einem spannenden Abschluss 11:6, 11:5, 14:12.

Parallel ging das gemischte Doppel mit Daniel und Lisa gegen Lohau/Röthel an den Start. Auch sie machten es im dritten Durchgang etwas spannend, gewannen aber letztendlich souverän 11:7, 11:8 und 13:11. Im letzten Spiel des Tages lieferte sich Lennart Konder im zweiten Herreneinzel einen Kampf mit Phillip Wachenfeld. Nach fünf heiß umkämpften und teilweise sehr knappen Sätzen konnte Lennart sich jedoch am Ende mit 11:6, 4:11, 14:15, 11:8 und 11:9 durchsetzen und begeisterte die Zuschauer.

Mit den dritten Punkten vom Vortag im Gepäck reiste das Beueler Team am Sonntag zum BC Hohenlimburg, der ebenfalls erst diese Saison in die zweiten Bundesliga aufgestiegen war. Im ersten Herrendoppel unterlagen hier jedoch Christopher und Lukas gegen Ivanic/Laibacher mit 5:11, 9:11 und 6:11. Den ersten Punkt für den 1.BC Beuel holten im Damendoppel in fünf umkämpften Sätzen erneut Lisa und Annalena gegen Darragh/Mantell mit 13:11, 13:11, 9:11, 6:11 und 11:8.

Nach dem Ausgleich konnten im zweiten Herrendoppel Asher Richardson und Luis Aniello La Rocca nur den zweiten Satz für sich entscheiden und mussten sich letztendlich Bald/Stoppel 8:11, 11:8, 7:11 und 6:11 geschlagen geben. Im 1. Herreneinzel konnte sich Christopher gegen den starken Slowenen Miha Ivanic leider noch nicht durchsetzen und unterlag in vier Sätzen 9:11, 5:11, 12:10 und 8:11. Anke Fastenau verlor anschließend das Dameneinzel in drei Sätzen gegen die Irin Rachael Darragh mit 4, 4 und 7. Ebenso in drei Sätzen mussten sich Lukas und Lisa im gemischten Doppel der Paarung des BC Hohenlimburg Stoppel/Striewski zu 6, 10 und 9 geschlagen geben.

Und auch das anschließende zweite Herreneinzel mit Lennart ging mit 9:11, 7:11 und 7:11 in drei Sätzen an Malte Laibacher und somit die Heimmannschaft des BC Hohenlimburg. Somit war der Endstand am Sonntag ein 6:1. Somit gewinnt die zweite Beueler Mannschaft also einmal mit 6:1 am Samstag zu Hause und unterliegt mit 1:6 am Sonntag auswärts. Dennoch kann das Team mit den drei Punkten an diesem Wochenende zufrieden sein, mit welchen man in der Tabelle nun auf Platz sieben, mit zwei Punkten Abstand auf die Verfolger aus Berlin und Peine steht.

Weiter geht es in einem Monat zu Hause gegen den 1.BV Mülheim 2 am 18.3. um 17:00. Das erneute zahlreiche Erscheinen der Zuschauer und Fans an diesem Spieltag wäre für die Zweite sicherlich gut, da vor allem auch durch die große Unterstützung von der Tribüne in den letzten Spielen sehr viele wichtige Punkte für den Klassenerhalt geholt wurden. Vereinsanschrift: 1. Badminton-Club Beuel 1955 e.V. Limpericher Straße 141 53225 Bonn - www.bcbeuel.de - Hallenanschrift: Erwin-Kranz-Halle Limpericher Straße 141 53225 Bonn

Für den Artikel ist der Verfasser verantwortlich, dem auch das Urheberrecht obliegt. Redaktionelle Inhalte von European-News-Agency können auf anderen Webseiten zitiert werden, wenn das Zitat maximal 5% des Gesamt-Textes ausmacht, als solches gekennzeichnet ist und die Quelle benannt (verlinkt) wird.
Zurück zur Übersicht
Info.